Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

fit2work Betriebsberatung

Die fit2work Betriebsberatung ist ein kostenfreies Angebot für Unternehmen. Ziel ist der Aufbau von betriebsinternen Strukturen, um Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen trotz gesundheitlicher Probleme im Unternehmen zu halten, bzw. in den Betrieb zu (re-)integrieren.

Wie läuft die fit2work Betriebsberatung ab?

Zunächst erfolgt eine Analyse der IST-Situation, unter anderem der bereits vorhandenen Strukturen zur (Wieder-)Eingliederung und Erhebung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

In Zusammenarbeit mit einer Projektgruppe im Betrieb, welche im Idealfall aus Geschäftsführung, Belegschaftsvertretung, der Arbeitsmedizin, den Sicherheitsfachkräften und der Personalentwicklung besteht, wird der teilnehmende Betrieb dabei unterstützt, ein Integrationsteam sowie einen systematischen Prozess zur (Re-)Integration der betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aufzubauen.

In der fit2work Betriebsberatung geht es um:

  • Sensibilisierung
  • Erhebung der Arbeitsfähigkeit im Unternehmen
  • Aufbau einer Struktur für Ein- und Wiedereingliederung von gefährdeten oder kranken Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • Entwicklung und Umsetzung von konkreten Maßnahmen

Die fit2work Betriebsberatung berät auch bei konkreten Maßnahmen zur Ein- und Wiedereingliederung und informiert über Förderungen und Unterstützungsangebote der fit2work Partnerorganisationen.

Hilft die fit2work Betriebsberatung auch kleineren Unternehmen?

  • Seit Juli 2015 können Betriebe jeder Größe (auch Kleinst- und Kleinbetriebe) die fit2work Betriebsberatung in Anspruch nehmen.
  • Ein-Personen-Unternehmen (EPUs) erhalten Unterstützung von den Beratern und Beraterinnen der fit2work Personenberatung.
 
nach oben