Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Pflegeunterstützungen

Im Bereich der Pflegeunterstützungen ist das Sozialministeriumservice für

  • das Pflegekarenzgeld
  • die 24-Stunden-Betreuung und
  • die Unterstützung Pflegender Angehöriger

zuständig.

Durch das Pflegekarenzgeld soll bei den betroffenen Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen eine Doppelbelastung vermieden werden. Dies gilt zur Organisation der Pflegesituation im Falle eines plötzlich auftretenden Pflegebedarfs naher Angehörigen oder auch zur Entlastung der pflegenden Angehörigen bei bereits länger bestehendem Pflegebedarf.

Erfolgt die Pflege im Rahmen einer 24-Stunden-Betreuung, ist ein monatlicher Zuschuss durch das Sozialministeriumservice möglich.

Im Falle der erforderlichen Vertretung pflegender Angehöriger kann das Sozialministerium die Ersatzpflege fördern.

 
nach oben