Die Website des Österreichischen Sozialministeriums

Sozialministeriumservice – Landesstelle Salzburg

Dem Team des Sozialministeriumservice – Landesstelle Salzburg ist es ein Anliegen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowohl bei der beruflichen als auch bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen. Das Sozialministeriumservice hat dafür passende Maßnahmen der Qualifizierung und Unterstützung entwickelt.

Barrierefreiheit ist eine lebenswichtige Komponente für Menschen mit Behinderung oder chronischer Krankheit. Behinderungsbedingte Adaptierungen im Bereich Arbeit oder Wohnen werden daher finanziell unterstützt.

Pflege ist ein Thema, das viele Angehörige zunehmend beschäftigt und viel Energie und Kraft kostet. Das Sozialministeriumservice bietet genau für diese Angehörigen Unterstützung an. Es können eine Auszeit, 24-Stunden-Betreuung oder Pflegekarenz gefördert werden.

Für Opfer von Verbrechen ist notwendig, Hilfeleistung zu bekommen. Die Landesstelle Salzburg arbeitet nah mit den Opferschutzvereinen zusammen und versorgt mit unterstützenden Leistungen.

Die Landesstelle Salzburg ist ebenso für die Ausstellung des Behindertenpasses und bei "Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel" auch für die Ausgabe des Parkausweises zuständig.

Portraitfoto Annette Sombekke

"Es ist uns ein Anliegen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowohl bei der beruflichen als auch bei der gesellschaftlichen Integration zu unterstützen.“
DSAin Annette Sombekke bc., Landesstellenleiterin Salzburg

Kontakt

Sozialministeriumservice – Landesstelle Salzburg

Auerspergstraße 67a, 5020 Salzburg

Öffnungszeiten

  • Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr

  • Freitag von 08:00 Uhr bis 14.30 Uhr

Während der Öffnungszeiten (Amtsstunden) können Sie anrufen oder persönlich vorsprechen und erhalten fachkundige Auskunft. In dieser Zeit nehmen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ihre schriftlichen Anbringen auch gerne persönlich entgegen.


Außerhalb der Öffnungszeiten (Amtsstunden) können Sie schriftliche Anbringen am Postweg sowie als E-Mail oder Fax übermitteln.

Beratungszeiten

  • Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • außerhalb nach Vereinbarung


Während der Beratungszeiten (Parteienverkehrszeiten) stehen Ihnen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Fachabteilungen für ein Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.



Für ein persönliches Gespräch mit den für Sie Zuständigen oder für Termine außerhalb der Beratungszeiten vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.

Sprechtage im Pinzgau, Pongau und im Lungau

Anfahrt

Wegbeschreibung für öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof aus: 

Mit den Linien 01, 03, 05, 06, 25 oder 26 bis zur Haltestelle Mirabellplatz, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Aus den Stadtteilen Morzg, Gneis, Leopoldskron:
Mit den Linien 05 oder 25 bis zur Haltestelle Theatergasse, dort umsteigen in die Linie 04 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Aus den Stadtteilen Maxglan, Taxham, dem Flughafen und der Gemeinde Wals: 

Mit der Linie 02 bis zum Bahnhof, mit den Linien 01, 03, 05, 06, 25 oder 26 bis zur Haltestelle Mirabellplatz, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Aus den Stadtteilen Leopoldskron, Moos und der Gemeinde Grödig: 

Mit der Linie 16 bis zur Riedenburgkaserne, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltstelle Hofwirt. 



Aus dem Stadtteil Taxham: 

Mit der Linie 01 bis zur Haltestelle Theatergasse, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltstelle Hofwirt. 

Aus den Stadtteilen Lehen und Liefering: 
Mit den Linien 07 oder 24 bis zur Haltstelle in der Gaswerkgasse, dort umsteigen in die Linie 1 zum Bahnhof, mit den Linien 01, 03, 05, 06, 25 oder 26 bis zur Haltestelle Mirabellplatz, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltestelle Hofwirt.



Aus den Stadtteilen Itzling, Froschheim bzw. Elisabeth-Vorstadt: 

Mit den Linien 03, 05, 06 oder 23 zum Bahnhof, mit den Linien 01, 03, 05, 06, 25 oder 26 bis zur Haltestelle Mirabellplatz, dort umsteigen in die Linie 4 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Aus dem Stadtteilen Schallmoos und Kasern: 

Mit der Linie 15 bis zur Auerspergstraße (Haltestelle in der Paracelsusstraße) oder mit der Linie 27 bis zur Auerspergstraße (Haltestelle in der Stelzhamerstraße)



Aus den Stadtteilen Parsch, Aigen, Glas:

Mit den Linie 06 oder 07 bis zur Haltestelle Äußerer Stein, dort umsteigen in die Linien 03, 05 oder 25 bis zur Haltestelle Theatergasse, dort umsteigen in die Linie 04 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Aus den Stadtteilen Nonntal, Josefiau, Herrnau und Kleingmain: 

Mit der Linie 03 bis zur Haltestelle Theatergasse, dort umsteigen in die Linie 04 bis zur Haltestelle Hofwirt. 



Von der Haltestelle Hofwirt aus die Straße (Richtung Salzburger Sparkasse) überqueren, bei der Salzburger Sparkasse durch die Vierthalerstraße.

Das Bundessozialamt Salzburg finden sie an der nächsten Querstraße

Wegbeschreibung mit dem Auto

Autobahnabfahrt Nord:
Der Beschilderung „Zentrum“ folgend über die Baron-Schwarzpark-Brücke in die Vogelweiderstraße, am Ende der Vogelweiderstraße nach rechts in die Schallmooser Hauptstraße abbiegen, auf Höhe Haus Nr. 11 (Pensionsversicherungsanstalt) rechts abbiegend, erreichen Sie das Bundessozialamt Landesstelle Salzburg nach etwa 150 Metern.



Autobahnabfahrt Mitte:
Der Beschilderung „Zentrum“ folgend, der Münchner Bundesstraße und der Ignaz-Harrer-Straße folgend über die Lehener Brücke fahren.

Nach Passieren der Lehener Brücke an der zweiten Abzweigung rechts in die Schwarzstraße einbiegen, nach der Bahnunterführung an der zweiten möglichen Abzweigung (beim Hallenbad) nach links in die Auerspergstraße einbiegend, erreichen Sie das Bundessozialamt Landesstelle Salzburg nach etwa 800 Metern. 



Autobahnabfahrt Süd:
Der Beschilderung „Salzburg“ folgend, durch die Alpenstraße und die Hellbrunnerstraße fahrend beim Kreisverkehr Rudolfsplatz nach rechts über die Nonntaler Brücke.

Danach links haltend, parallel zur Salzach (Imbergstraße, Giselkai) bis zum Staatsbrückenkopf, geradeaus bis zur nächsten Kreuzung. Dort (Landestheater) rechts abbiegen, an Mozarts Wohnhaus vorbei über den Markartplatz vor der Kirche links haltend in die Dreifaltigkeitsgasse fahren.

An der Krezung rechts abbiegen, bis zum Ende der Paris-Lodron-Straße, dort wiederum rechts abbiegend, erreichen Sie das Bundessozialamt Landesstelle Salzburg nach etwa 50 Metern. 



Von den Einfallsstraßen Grazer Bundesstraße und Linzer Bundesstraße kommend:
Der Beschilderung „Zentrum“ folgen, nach der Bahnüberführung (Schwabenwirtsbrücke) geradeaus bis zur Schallmooser Hauptstraße, auf Höhe Haus Nr. 11 (Pensionsversicherungsanstalt) rechts abbiegend, erreichen Sie das Bundessozialamt Landesstelle Salzburg nach etwa 150 Metern.

Parken:
2 Behindertenparkplätze vor dem Haus und 6 weitere im ersten Stock der Tiefgarage (geöffnet ab 07:30 h) sind kostenlos für Besucher benützbar. Die Informationsstelle befindet sich im Erdgeschoß, unmittelbar neben dem Eingang auf Zimmer Nr. E / 64.

Regionales arbeitsmarktpolitisches Behindertenrogramm (RABE)

 
nach oben